Big Beauty Interview mit Rebecca Jahn

Juni 20, 2012 | Aktuelles

Big Beauty hat Plus Size Model Rebecca Jahn zum Interview gebeten:

Hallo Rebecca, du bist Plus Size Model, wie bist du dazu gekommen?
Ich machte damals mit einem ganz lieben Freund meiner Familie namens Peter meine ersten Bilder in seinem Mini Keller. Von ca. 100 Bildern hat mir eins gefallen und das nahm ich im Internet als Profilbild. Es kamen so tolle Komplimente, dass ich regelmäßig bei Peter Fotos machen ließ. Für mich war das eine Eigentherapie und ich fing an mich und meinen Körper zu akzeptieren.
Irgendwann sagte jemand zu mir, warum ich mich nicht bei der Model Kartei anmelde. Erst habe ich Ihn ausgelacht aber dann hab ich es gemacht und es kam ein TFP (Time for Pictures = Fotograf und Model nehmen sich beide Zeit und keiner zahlt dem anderen was) Shooting nach dem anderen. Ich sammelte viele Referenzen und drehte TV Reportagen mit mehreren Filmteams. 2008 bin ich dann das Gesicht der Firma Miss Molly Dessous geworden! Kurz danach ergab es sich das ich bei der MOS aufgenommen wurde. Deutschlands größte Modelagentur für Übergrößen. Jetzt sind es über 6 Jahre wo ich mich Plus Size Model nennen darf. Ich darf für viele namenhafte Unternehmen Modeln/Schauspielern wie z.B. Miss Molly Dessous, Rosabella Couture by Silke Scholz, HillRom, Philips, Lenzen und Partner, Kurzfilm von Ben Binski, Focus TV, Constantin Entertainment, Fandango Film usw.

Welchen Rat würdest du Big Beauties geben, die ebenfalls gern Plus Size Model werden wollen?
Wir starken Frauen haben es nicht leicht in diesem Business. Es wurden mir keine Steine, sondern Felsen in den Weg gelegt. Oft wurde ich belächelt und man braucht ein sehr dickes Fell. Und wenn man hart arbeitet und sich nicht abbringen läßt, dann schafft man es auch ernst genommen zu werden, und kann seinen Weg machen. Und man wird nicht einfach mal so Plus Size Model. Ich lese das leider immer wieder wenn mir Frauen schreiben wie man das mal eben so schnell wird. Es ist ein harter Weg aber er lohnt sich wenn man das Ziel wirklich erreichen will!

Stehst du zu deinem Körper?
Ich könnte mich nicht so öffentlich zeigen wenn ich es nicht tun würde.

Ich habe gelesen, dass du abnehmen willst?
Ich sagte, wenn ich 20 Kilo weniger habe geht es mir gesundheitlich bestimmt noch besser, und ich habe nichts dagegen. Sollte es aber mal aus gesundheitlichen Gründen notwendig sein, würde ich alles dafür tun. Zur Zeit geht es mir aber prima und ich denke nicht ans Abnehmen.

Die Mode, die es in Österreich und Deutschland für Big Beauties gibt, hat wenig mit modern und stylish zu tun. Was würdest du dir von den Modemachern wünschen?
Die Modemacher sollten sich mehr mit dicken Menschen befassen. Durch Silke Scholz von Rosabella Couture habe ich viele Tricks gesehen, wo man mit ein paar gut gesetzten Nähten, super tolle Kleidung für dicke Frauen machen kann. Es ist mir noch nie passiert, dass ich einen Hosenanzug nicht mehr ausziehen möchte. Normal kneift solche Kleidung und man ist froh wenn man sie wieder ausziehen kann. Bei Silke Scholz ist das gar nicht der Fall. Solche Designer wünsche ich mir mehr auf dem deutschen und österreichischen Markt.

Du organisierst Fotoshootings für Rubensfrauen. Erzähl uns etwas darüber!
Wie ich am Anfang erzählt habe, haben mir diese Shootings bei Peter sehr geholfen mich endlich schön zu finden. In meinem Leben gab es vorher immer diesen berühmten Spruch den ALLE dicken Frauen hören “Du hast so ein schönes Gesicht, ABER” nix aber nur weil wir ein paar Kilo zu viel haben sind wir nicht häßlich. Und bei diesen Shootings will ich Frauen zeigend dass sie toll und schön sind!

Das besondere daran, es sind immer mehrere dicke Frauen auf einen Haufen. Frauen die das erste Mal dabei sind oder Wiederholungstäter die schon bei anderen Shootings waren.
Jede ist nervös. doch das ändert sich nach ein paar Minuten. Sie sitzen dann in der Maske und werden von Profi Visagisten und Stylisten geschminkt und gestylt. Das ist schon einer der wichtigsten Punkte. Ich habe immer ein tolles Team an meiner Seite, die den Mädels ein bisschen die Angst nehmen. Leider meinen die meisten Frauen weil sie dick sind, sie könnten sich lächerlich machen oder sie müssen sich schämen. Mein Team ist da immer ganz einfühlsam und sobald die Frauen fertig sind mit dem Make up, kommt meistens ein WOW und die Frauen fühlen sich wie eine Prinzessin und viel selbstsicherer.

Meine Fotografen mit denen ich arbeite, haben kein Problem mit dicken Frauen und gehen auch ganz locker mit denen um. Mit ein paar Tipps und Tricks kommen immer wundervolle Bilder dabei raus.

Das schönste am Ende eines jeden Shootings ist, wenn die Frauen ihre Fotos als Rohdatei am Laptop sehen und vor Freude zum Weinen anfangen. Dann weiß ich und mein Team haben alles richtig gemacht. Es ist schön zu hören, dass Frauen aus so einem Shooting mit einem völlig neuem Selbstwertgefühl raus gehen, und mir danken, dass sich Ihr Leben zum Positiven verändert hat.

Was ist dein nächstes Projekt?
Da ich hauptberuflich ein comfort sugaring Studio (Haarentfernung mit Zuckerpaste) betreibe, steht im Moment nur ein Fotoshooting für Mai 2013 an. Natürlich für üppige Frauen, diesmal in Österreich und mit einem Biedermaier (Sissi) Shooting am Schloß Schönbrunn und auch “normale” Bilder im Studio alles in der Nähe von Wien.

Weitere Projekte sind Anfragen von bestimmten Shootings, Filmdrehs für diverse Sachen etc. Außerdem darf ich mich von Herrn Harald Glööckler noch bis Dezember Princess nennen….;o)
Mal sehen was die Zukunft so bringt, die Hauptsache ist man hat Spaß bei dem was man tut!

Vielen Dank für das Gespräch!

Tags: , ,

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar verfassen zu können.