Rund und trotzdem gesund

Juli 30, 2014 | Aktuelles

Overweight young black woman holding an apple - African peopleMollige sitzen den ganzen Tag auf der Couch und ernähren sich am liebsten von Fastfood und Süßem? Dieses tief verankerte Klischee trifft nicht auf jeden zu! Tatsächlich gibt es sogar einige Übergewichtige, die fitter und gesünder sind als Normalgewichtige. Doch gerade Rubensfrauen, die sich körperlich betätigen und vielleicht einige Pfunde purzeln lassen wollen, sollten nebst der Ästhetik immer ihre eigene Gesundheit im Auge behalten.

Bewegung in das Leben bringen

Keine Ausreden! Regelmäßige Bewegung ist ein absolutes Muss. Unsportlichkeit, gesundheitliche Probleme oder das Schamgefühl sind die häufigsten Argumente gegen Sport. Dabei gibt es für jedes Problem die passende sportliche Lösung. Bevor aber losgelegt wird, sollte immer eine gründliche Untersuchung bei einem Arzt erfolgen, um bestimmte Sportarten im Hinblick auf eventuelle körperliche Probleme auszuschließen. Da Übergewicht die Knochen und Gelenke stark beansprucht, wird beispielweise von vielen Medizinern das Schwimmen empfohlen. Durch den Widerstand des Wassers purzeln fast unbemerkt die Pfunde.

Verzicht muss nicht sein

Eine ausgewogene Ernährung ist fester Bestandteil einer gesunden Lebensweise. Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, sowie Milch- und Vollkornprodukte sind für eine ausgewogene Ernährung unentbehrlich. Ausgewogen bedeutet jedoch nicht gleich Verzicht! Ab und zu ein Stück Torte, ein Eis für zwischendurch, oder was zum Knabbern beim Fernsehabend- dagegen ist nichts einzuwenden. Wer sich solche Leckereien verkneift, neigt viel stärker zu Heißhunger und isst letzten Endes mehr als gewollt. Besser sind gesunde Alternativen wie Frozen Yogurt statt Sahne-Eis, bunte Gemüse-Sticks anstelle von Chips oder Nüsse für zwischendurch.

Fett macht nicht unbedingt fett

Aber Fett ist nicht gleich Fett! Lediglich gesättigte Fettsäuren, enthalten in den meisten industriell gefertigten Produkten, sind Schuld an dem schlechten Ruf. Einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren hingegen sind in Maßen für jeden Menschen von großer Wichtigkeit. Besonders wichtig sind Omega-3-Fettsäuren. Wer sich häufig schlapp fühlt, sollte einen Arzt konsultieren, um eventuelle Nährstoffmängel aufzudecken. Bei einem Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann dieser zu einer Einnahme von Fischöl-Kapseln raten. Diese treffen bekanntermaßen nicht jeden Geschmack und werden schnell ranzig- empfehlenswerter sind daher geschmacksneutrale Krill-Öl-Kapseln, gesehen auf www.megarot.de, die nicht ranzig werden und sich positiv auf Lebenskraft, Herzgesundheit sowie den Cholesterin-Spiegel auswirken. Entgegen vieler Meinungen sollten auch Kurvige immer die ausreichende Versorgung mit gesunden Fetten sicherstellen, diese machen in Maßen nämlich nicht dick, sondern schön und gesund!

Die richtige Einstellung

Natürlich wollen wir gesund sein und lange leben. Aber dieses Leben wollen wir auch so lebenswert wie möglich gestalten. Wer sich von Kalorienzählen einschränken und von Modezeitschriften beeinflussen lässt, bereut dies eines Tages. Deshalb ist es wichtig, seinen eigenen Körper kennen und lieben zu lernen, unabhängig davon, was die Waage anzeigt. Eine echte Powerfrau weiß, was sie will und was ihrem Körper gut tut. Und mal ehrlich: Nichts macht eine Frau schöner als ein gesundes Selbstbewusstsein.

© Samuel Borges – Fotolia.com

Tags: , ,

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar verfassen zu können.