Sallie Sahne – Frühjahr/Sommer 2011

April 12, 2011 | Aktuelles

Das Motto des Sommers 2011 bei Sally Sahne lautet “lässig sportive Casual-Eleganz”.
Es zeigt sich ein super entspannter und dennoch anspruchsvoller Look.
Lose, weite Silhouetten stehen klar definierten, schmalen Schnittführungen gegenüber. Durch unterschiedliche Proportionen und Volumen entstehen lässige, zeitgemäß-unkomplizierte Kombinationen.
Blazer zu weich fallenden Bundfaltenhosen aus Jersey, weiße Hemden zu gekrempelten 7/8 Hosen und kleine Jacken zu fließendem Darunter.

Der neue “Total Look verbindet lässig-urban und elegant-formal. Komplette Anzüge und Kostüme haben die Raffinesse eines Casual-Looks und funktionieren deshalb immer auch getrennt als Einzelteile.

Vor allem die Gestaltung der Schulterlinie spielt in diesem Sommer eine wesentliche Rolle. Überschnitten, eingerückt, als Raglan-Variante, mit Kräuselungen, Raffungen oder drapierten Akzenten gibt die Schultersilhouette den Oberteilen in diesem Sommer eine ganz neue Aussage.

Die Kollektion lebt von ungebügelten, relaxed wirkenden Oberflächen und abwechslungsreichen Strukturen. Überlagerte Transparenzen, innovative Materialmatches und der Wechsel von leichten zu dichten Stoffen prägen den neuen Look. Jersey bleibt das absolute Schlüsselmaterial der Saison
und bedient perfekt den Anspruch an Wohlgefühl und Selbstverständlichkeit.

Materialien
- Feiner, leicht transparenter Jersey mit leiniger Garn-Struktur
- Sportiver Baumwoll-Stretch mit mattem Glanz
- Ultrafeines, strukturiertes Nappaimitat
- Viskose/Polyamid/Lycra-Stretchware für Basicteile
- Softer Viskose-Jersey
- Hochwertige technische Jersey-Qualität
- Knautschiger Taft mit Köperbindung
- Feiner, weicher Viskose-Jersey
- Baumwoll/Viskose-Qualität mit bewegtem Metallknitter
- Edler, luxuriöser Seiden/Kaschmir-Sommerstrick; Uni oder handbemalt, in feiner Teilung
- Innovative, neue Jerseyart in semitransparenter Gewebe-Optik mit schillerndem Glanz
- Feiner Baumwoll-Stretch für Blusen
- Sommerlicher Interlock (Punto Milano)
- Matter, papieriger Taft mit Knautsch-Effekt
- Feiner Single-Jersey in Verbindung mit Netz
- Körniger Viskose-Jersey
- Innovative, neue Jerseyart in feiner Gewebe-Optik mit subtilem Glanz
- Cupro-Jersey mit leichtem Wash-Out-Effekt
- Abstrakt floraler Druck in einer ruhigen Farbigkeit auf semitransparenter Seide
- Hochfarbiger Inkjetdruck auf fließendem Jersey

Farben
Der Sommer 2011 zeigt ein authentisches Spiel aus Off-Tones und soften Cosmetik-Colours, aufgefrischt mit strahlendem Weiß und hellem Grau-Melange. Nah beieinander liegende Nuancen harmonisieren edel.
Neu interpretierte Pastelle stehen für die Leichtigkeit des Sommers. Sie zeigen sich als frische Akzentfarben oder werden easy und modern untereinander kombiniert.

Eine besonders schöne Farbwelt baut sich durch die neuen Schlamm- und Naturtöne mit sommerlichem Blau oder pudrigem Rosé und Weiß auf.
Auch Zart-Grün und Sommer-Oliv setzen in Kombination mit Weiß auf frische Natürlichkeit.
Verschiedene Blautöne, von zartem Dusty-Blue über Used-Blue bis zu tiefem Dunkelblau, ergänzen sich gegenseitig.

Klar und urban wirken White-Smoke oder Hellgrau-Melange mit Weiß.
Pfeffer-Grau, Dunkelbraun, Darkblue und Schwarz bilden die tiefen Summerdarks.
Durch einen abstrakt floralen Druck in einer ruhigen Farbigkeit und einen hochfarbigen Inkjetdruck auf Jersey entsteht eine spannende Optik.
Abwechslungsreiche Strukturen, überlagerte Transparenzen und natürliche Unregelmäßigkeiten bewegen die Oberfläche und unterstreichen den Materialcharakter.

Jacken
Die Jacken komplettieren die Kleider, Shirts und Tuniken. Sie werden drapiert, gekräuselt und geschnürt. Besonders wichtig sind hier die neuen Schulterlinien. Der Blazer ist in unterschiedlichen Formen zurück und ein unverzichtbarer Bestandteil des jungen, modernen Looks. Blusenjacken stellen schöne Alternative zum Blazer dar. Kurze, eckig geschnittene Bikerjacken, Trenchmäntel oder Parka wirken besonders über sommerlich luftigen Teilen. Kastige Jackenformen mit kleinen runden Schultern zeigen sich als Weiterentwicklung der Bikerjacken. Wickeljacken aus Jersey sind vielseitige Ollrounder. Duch die federleichten Verarbeitungen der Jacken werden oft die Grenzen zu Blusen und Tuniken überschritten.

Oberteile
Es wird gedreht, gewickelt, gekräuselt und geknotet. Die neuen Shirts, Tops und Tuniken bestechen durch raffinierte Details und besondere  Ausarbeitungen. Sie sind die selbstverständlichen Grundbausteine für ein modernes Sommer-Thema. Neu hinzu kommen besonders softe Drapés,
lässige weite Formen, raffinierte Schultern und Überlängen. Ein unverzichtbares, cooles Basicteil ist in diesem Sommer das klassische weiße Tunika-Hemd. Der leichte, luxuriöse Sommer-Strick greift perfekt den angesagten Wohlfühl-Faktor auf.
Kleider
Feminine, leichte und fließende Kleider sind phantastische Boten des Sommers. Raffungen, Drapierungen, Kräusel und Falten gewinnen noch mehr an Bedeutung. Im Gegensatz dazu stehen schmale Kleider mit schlichten Schnittlinien oder einfache, lässige Shirtkleider. Die
Längen sind kurz bis wadenumspielt.

Unterteile
Alle Hosen-Formen sind möglich. Die Hosenbeinweite bestimmt jetzt die Hosenbeinlänge. Gekrempelte 7/8-Hosen sind die sportiven Key Items des Sommers. “Luxus-Jogginghosen aus Jersey oder softem Lederimitat mit schmalem Bein, Bundfalten und leicht vertieftem Schritt werden auch zum Blazer kombiniert. Leggings bleiben weiterhin wichtig und werden als
“Second-Skin“-Hosen neu interpretiert. Die Röcke sind vor allem kurz bis wadenlang. Feminine Godetröcke oder Minis, die hauptsächlich über Hosen als Po-Manschette zum Einsatz kommen.

Eva Lutz

[flagallery gid=1 name="Sally Sahne 2011"]

www.sallysahne.de

Tags:

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar verfassen zu können.